Seite wird geladen...

30 zahnarztpraxis steffens aestatische zahnheilkunde

Ästhetische Zahnheilkunde

Der Begriff stammt aus den USA, wo der Wunsch nach gutem Aussehen und schönen Zähnen seit langer Zeit eine große Rolle spielt.

   

Ästhetische Zahnaufhellung

Die Zahnfarbe ist bei jedem Menschen anders. Einige haben von Natur aus strahlend weiße Zähne, andere etwas dunklere. Alle Zähne haben jedoch eins gemeinsam: Sie verändern Ihre Farbe mit zunehmenden Alter. Gegen das Nachdunkeln von Zähnen kann der Zahnarzt etwas tun. Mit Hilfe eines chemischen Stoffes, der auf die Zahnoberfläche aufgetragen wird, kann der Zahnarzt einen oder mehrere Zähne um eine oder mehrere Nuancen aufhellen.

Bedingungen für Ästhetische Zahnaufhellungen sind, dass die Zähne gut erhalten sind und keine oder nur kleine Füllungen haben. Füllungen lassen sie grundsätzlich nicht bleichen. Patienten, die unter einer Allergie gegen Bleichmittel leiden, sollten generell von dieser Methode absehen.

   

Veneers

Veneers eignen sich sehr gut, stark verfärbte Zähne und Zähne mit unschönen Schmelzdefekten kosmetisch zu korrigieren. Sie sind dünne Verblendschalen aus Keramik, die auf den Zahn aufgeklebt werden und kleine Makel praktisch unsichtbar machen. Der Vorteil von Veneers: Mit ihnen bekommen Zähne nicht nur ein neues Weiß, auch leichte Korrekturen in Form und Stellung eines oder mehrerer Zähne lassen sich damit vornehmen.

Die Versorgung mit Veneers gilt als hohe Schule der Zahnmedizin, denn das Beschleifen der Zähne und die Anfertigung der Keramikschalen erfordern ein besonders feinfühliges und exaktes Arbeiten von Zahnarzt und Zahntechniker.

Wie jede Form des Zahnersatzes bedürfen auch Veneers einer besonders guten Mundhygiene.

   

Komposit — ästhetische Farb- und Formkorrektur

Komposit ist ein Spezialkunststoff, der mit Glas- und Quarzpartikeln verstärkt ist. Die Glaspartikel verleihen dem Kunststoff ein keramikähnliches Aussehen und sorgen für eine höhere Festigkeit. Das Material eignet sich daher sehr gut für kosmetische Farb- und Formkorrekturen von fehlgebildeten oder geschädigten Zähnen. Komposit dient hier nicht nur als Füllungsmaterial, sondern bietet die Möglichkeit, den Zahn in seiner Form neu zu modellieren.

Mit einer speziellen Klebe- und Mehrschichttechnik wird das Komposit Schicht für Schicht auf die Zahnoberfläche aufgetragen.

Für die Langlebigkeit dieser Schönheitsmaßnahme sind eine gute Mundhygiene und regelmäßige, professionelle Zahnreinigung, eine wichtige Vorraussetzung.