Seite wird geladen...

25 zahnarztpraxis steffens lasertherapie2

Sanft zum Gewebe, stark gegen Bakterien: 99,99%

Bakterienreduktion mit Photo-aktivierter Therapie (PACT)

  

Karies

Das Ausbohren kariöser Zahnsubstanz kann durch PACT-Behandlung wesentlich reduziert, manchmal gar vermieden werden. Kariesbakterien werden mit einer Sicherheit von 99,99% abgetötet, so dass die Karies unter der neuen Füllung oder Krone nicht mehr weiter fortschreitet.

image003

 

  

Parodontose

Oftmals musste bisher begleitend zu einer mechanischen Zahn- und Wurzelreinigung im Zuge einer Parodontose- behandlung ein Antibiotikum verabreicht werden. In vielen Fällen geht das heute dank PACT, ohne Antibiotika und ohne deren Nebenwirkungen.

image2

  

   

Implantat-Entzündung

Durch Bakterien kann sich das Gewebe um das Zahnimplantat entzünden. Mittels PACT können diese Bakterien sehr wirksam entfernt werden und einem Implantatverlust wird vorgebeugt.

image004

 

   

Wurzelkanal-Infektion

Viele Bakterien verstecken sich in Randnischen der Wurzel- kanäle, in feinen Poren/Kanälchen in den Wurzelkanal- wänden oder sind resistent gegen die üblichen Behand- lungsverfahren. Durch PACT werden auch Problemkeime bis in den letzten Winkel des Wurzelkanalsystems sicher abgetötet. Eine rasche und komplikationsarme Heilung ist die Folge.

image002

   

   

Weichgewebs-Infektionen

Entzündungen nach Zahnentfernung oder in Verbindung mit Operationen können mittels Photo-aktivierter Therapie genauso erfolgreich behandelt werden, wie auch viele durch Viren oder Pilze verursachte Schleimhaut-, Lippen- oder Zungenerkrankungen (z.B. Herpes Bläschen, etc.).

image005